0
Bei der Eurobahn kommt es streikbedingt weiter zu Zugausfällen. - © Matthias Bungeroth
Bei der Eurobahn kommt es streikbedingt weiter zu Zugausfällen. | © Matthias Bungeroth

Schienenverkehr Der Streik bei der Eurobahn geht weiter - Fahrplanänderungen ab Montag

Die Verhandlungspositionen beider Seiten sind noch weit voneinander entfernt. Es kommt zu Zugausfällen.

Anke Groenewold
06.01.2020 | Stand 06.01.2020, 14:41 Uhr

Düsseldorf. Kunden der Eurobahn müssen wegen des anhaltenden Streiks auch in dieser Woche mit massiven Einschränkungen rechnen. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) wird ihren Arbeitskampf fortsetzen. Mit jedem Streiktag verschärfe sich die Situation an den Bahnsteigen, sagt EVG-Vorsitzende Torsten Westphal. "Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird die Eurobahn keinen einzigen Zug mehr fahren können. Das scheint die Geschäftsleitung aber nicht sonderlich zu interessieren."

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group