0
Kommt teuer für Anlieger: Wenn eine Straße nach Jahrzehnten saniert wird, werden die Kosten auch auf den Anwohner umgelegt. - © Holger Kosbab
Kommt teuer für Anlieger: Wenn eine Straße nach Jahrzehnten saniert wird, werden die Kosten auch auf den Anwohner umgelegt. | © Holger Kosbab

Proteste Straßenbau: Anlieger müssen weiter zahlen

Trotz aller Kritik hält die schwarz-gelbe Koalition in Düsseldorf an den umstrittenen Straßenbaubeiträgen fest, allerdings in abgeschwächter Form.

Lothar Schmalen
14.12.2019 | Stand 14.12.2019, 19:57 Uhr

Düsseldorf. Der Streit um die Anliegerbeiträge bei Straßenausbaumaßnahmen in NRW geht in die entscheidende Runde. Der Kommunalausschuss des Landtags hat mit der hauchdünnen Mehrheit der Regierungsfraktionen CDU und FDP gegen alle Oppositionsfraktionen von SPD, Grünen und AfD grünes Licht für die Neuregelung der Straßenbaubeiträge gegeben. Endgültig wird der Landtag nächste Woche entscheiden.

realisiert durch evolver group