Die rote Schleife, Symbol der Solidarität mit HIV-Positiven und Aids-Kranken. - © picture alliance / dpa
Die rote Schleife, Symbol der Solidarität mit HIV-Positiven und Aids-Kranken. | © picture alliance / dpa

Aids-Aufklärung Trügerische Sicherheit: HIV verliert seinen Schrecken

Gingen mit der Diagnose Aids noch vor wenigen Jahrzehnten lebensgefährliche Erkrankungen bis hin zum Tod einher, hat der medizinische Fortschritt heute viel verbessert. Gefährlich ist nun etwas anderes.

Martin Krause

Bielefeld. Es gab Zeiten, in denen die Furcht vor Aids die schlimmste aller Gesundheitssorgen war. Spätestens nach dem Tod des Hollywood-Stars Rock Hudson 1985 geriet die sexuelle Revolution ins Stocken, junge Leute verloren ihre Hemmungslosigkeit. In aller Welt. In den 80er und 90er Jahren galt die Krankheit als unheilbar und kaum behandelbar, eine Infektion mit dem HIV-Erreger klang wie ein Todesurteil, ein positiver Test war erschütternder als eine Krebs-Diagnose. Diese Zeiten sind vorbei – der medizinische Fortschritt hat es ermöglicht...

realisiert durch evolver group