0
Minister Stamp: "Unter unser aller Augen." - © picture alliance
Minister Stamp: "Unter unser aller Augen." | © picture alliance

Lügde-Urteil NRW-Familienminister dringt auf Verschärfung des Strafrechts

So verblüfft Joachim Stamp auf den ersten Richterspruch im Fall Lügde reagiert hat, so erleichtert scheint er nun angesichts der Entscheidung gegenüber den beiden Hauptangeklagten. Die NRW-Landesregierung verpflichtet sich, härter gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen vorzugehen.

Florian Pfitzner
05.09.2019 | Stand 06.09.2019, 09:48 Uhr

Düsseldorf. So verblüfft Joachim Stamp auf den ersten Richterspruch im Fall Lügde reagiert hat, so erleichtert scheint er nun angesichts der Entscheidung gegenüber den beiden Hauptangeklagten. Er sei über die verhängten hohen Haftstrafen und die anschließende Sicherungsverwahrung "sehr froh", sagte der nordrhein-westfälische Minister für Kinder und Familie, Joachim Stamp, in Düsseldorf. Damit sei zu hoffen, dass von den Tätern keine Gefahr mehr ausgehe.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group