0
Die Bauarbeiten an drei Bahnbrücken nahe des Bielefelder Hauptbahnhofs sollen wie geplant bis zum 14. Oktober abgeschlossen sein. - © Matthias Bungeroth
Die Bauarbeiten an drei Bahnbrücken nahe des Bielefelder Hauptbahnhofs sollen wie geplant bis zum 14. Oktober abgeschlossen sein. | © Matthias Bungeroth

Bauarbeiten Hauptbahnhof Bielefeld zum Herbstferienstart für den Fernverkehr dicht

Die drei Brücken werden ab dem 14. Oktober für Züge befahrbar sein

Matthias Bungeroth
20.08.2019 | Stand 20.08.2019, 16:25 Uhr

Bielefeld. Gute und stressige Nachrichten für Bahnfahrer: Die Bauarbeiten an drei Bahnbrücken nahe des Bielefelder Hauptbahnhofs sollen wie geplant bis zum 14. Oktober abgeschlossen sein. In den Tagen zuvor kommt es im Bereich Bielefelder Hauptbahnhofs sowie in Gütersloh und Herford aber nochmal zu umfangreichen Behinderungen im Zugverkehr und sogar zu zeitweisen Haltausfällen im Nah- und Fernverkehr. Betroffen ist der Zeitraum zwischen Mittwoch, 9. Oktober, und Montag, 14. Oktober, um 4 Uhr früh. Herbsturlauber sollten ihre Hinfahrt in die Ferien sehr gut planen. Denn am Wochenende 12./13. Oktober beginnen die Herbstferien in Nordrhein-Westfalen. Der dringende Appell von Kai Schulte vom Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL): "Fahrgäste sollten sich rechtzeitig und individuell informieren." In den genannten Tagen ändern sich die Fahrpläne im Nah- und Fernverkehr täglich, da im Bereich des Bielefelder Hauptbahnhofs Oberleitungen und Weichen wieder zurückgebaut werden müssen. Es kommt zu Nadelöhr-Situationen. Ab dem 24. August sind die Änderungen im Nahverkehr den Auskünften zufolge in der Bahn App erfasst, ab Anfang September die Verbindungen im Fernverkehr. Die wichtigsten Änderungen: Vom 9. Oktober, 22 Uhr, bis zum 14. Oktober um vier Uhr früh entfallen die IC-Züge in Richtung Hannover/Dresden und Köln. Diese IC-Züge werden über Osnabrück ohne Halt umgeleitet, wie die Deutsche Bahn mitteilt.  Auch auf allen Nahverkehrslinien gibt es Änderungen in diesen Tagen. Dennoch ist Schulte zufrieden: "Es ist für uns eine tolle Botschaft, wenn wir hören es ist alles im Plan." Hart betroffen ist auch das Wochenende. Am Sonntag, 13. Oktober, halten überhaupt keine Fernverkehrszüge in Bielefeld. Alle ICE und IC zwischen NRW und Berlin und Dresden werden über die Strecke Münster-Osnabrück-Löhne (ohne Halt) umgeleitet. Am Samstag, 12. Oktober, verlängern sich die Reisezeiten aller Fernverkehrszüge, die über Bielefeld fahren, um etwa 20 bis 30 Minuten. Sie fahren nach Bahnangaben entprechend früher ab. "Wir sehnen den 14. Oktober herbei" "Wir sehnen den 14. Oktober herbei", sagt Willi Wächter, Vorsitzender des Fahrgastverbandes Pro Bahn in Ostwestfalen-Lippe. Alle Fahrgäste seien froh, wenn der Fahrbetrieb der Bahn wieder normal laufe. Denn die Ersatzverkehre, insbesondere von und nach Lippe, hätten vor allem in den Stoßverkehrszeiten "in den meisten Fällen" nicht nahtlos ineinander gegriffen. Damit meint Wächter die Koordination zwischen Zug- und Busverkehr.

realisiert durch evolver group