0
Kinderpornografie macht einen der drei größten Teile des Darknets aus. - © picture alliance/dpa
Kinderpornografie macht einen der drei größten Teile des Darknets aus. | © picture alliance/dpa

NRW Künstliche Intelligenz soll Ermittlungen im Bereich von Kinderpornografie erleichtern

Justizminister Peter Biesenbach stellt dazu am heutigen Montag ein gemeinsames Forschungsprojekt mit Microsoft vor.

05.08.2019 | Stand 05.08.2019, 08:00 Uhr

Düsseldorf (dpa). Künstliche Intelligenz (KI) soll den Ermittlern in Nordrhein-Westfalen helfen, die Datenflut an Kinderpornografie zu bewältigen. Am Montag (11 Uhr) stellt Justizminister Peter Biesenbach (CDU) dazu in Düsseldorf ein gemeinsames Forschungsprojekt mit dem Hard- und Software-Entwickler Microsoft vor. Kinderpornografie ist neben Waffen und Drogen das Hauptkriminalitätsfeld im verborgenen Teil des Internets, dem sogenannten Darknet.

realisiert durch evolver group