0
Rettungskräfte sind an der Unglücksstelle eingetroffen - © Polizei Hameln
Rettungskräfte sind an der Unglücksstelle eingetroffen | © Polizei Hameln

Flug-Unfall Hubschrauber der Bundeswehr bei Aerzen abgestürzt

Maschine stammt aus dem Internationalen Hubschrauberausbildungszentrum in Bückeburg

Dirk-Ulrich Brüggemann
01.07.2019 | Stand 01.07.2019, 20:05 Uhr

Aerzen. Ein Hubschrauber der Bundeswehr ist bei Aerzen in Niedersachsen abgestürzt. Verunglückt ist eine Maschine des Typs Eurocopter EC 135. Diesen Hubschraubertyp  hatte die Bundeswehr zu Ausbildungszwecken auch  vom ADAC geleast. Das Verteidigungsministerium hatte 2017 für 21 Millionen Euro 6.500 Flugstunden beim Automobilclub eingekauft. Technische Ausfälle bei den Bundeswehrhelikoptern hatten die Nutzung ziviler Maschinen notwendig gemacht.

realisiert durch evolver group