0
Schlag gegen die Clan-Kriminalität: Die Polizei sichert Beweismaterial nach einer Razzia gegen kriminelle Mitglieder arabischer Großfamilien. - © picture alliance
Schlag gegen die Clan-Kriminalität: Die Polizei sichert Beweismaterial nach einer Razzia gegen kriminelle Mitglieder arabischer Großfamilien. | © picture alliance

Verbrechen Die Tyrannei gesetzloser Clans - Strategie soll Banden zurückdrängen

Kriminelle Mitglieder arabischstämmiger Großfamilien konnten sich zu lange auf den Straßen austoben, kritisieren Fachleute. Nun wird eine nationale Strategie gefordert, um die Banden zurückzudrängen

Florian Pfitzner
12.06.2019 | Stand 12.06.2019, 10:34 Uhr

Düsseldorf. Aufgemotzte Karren wie in einem Rapvideo, aggressives Ganggehabe, Reviergerangel – gesetzlose arabische Clans gehören in Deutschland zu den herausragenden Phänomen der Organisierten Kriminalität. Migrationsforscher widmen sich ihren streng patriarchalischen Hierarchien, aufwendig hergestellte Serien zeichnen ihre Stammesgeschichten nach. „4 Blocks" erzählt von Mitgliedern einer libanesischen Großfamilie, die als Kinder staatenloser Palästinenser in Neukölln nur geduldet werden und die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung herbeisehnen.

realisiert durch evolver group