0
Da waren sie noch ein Trio: 2008 wurden die Patienten aus den Mindener Kliniken in das neue Johannes-Wesling-Klinikum verlegt. Dabei packten Landrat Ralf Niermann (v. l.), der damalige Kreisbaudezernent Jürgen Striet und der Ex-Klinikchef Gerald Oestreich an. Oestreich wurde kurz darauf gefeuert. Striet geriet wegen Nebeneinkünften in die Kritik und Niermann weigerte sich, zur Höhe dieser Einkünfte Auskunft zu geben. Diese Zeitung klagte deswegen und Niermann musste sich zur Höhe der Nebeneinkünfte äußern. - © Joern Spreen-Ledebur
Da waren sie noch ein Trio: 2008 wurden die Patienten aus den Mindener Kliniken in das neue Johannes-Wesling-Klinikum verlegt. Dabei packten Landrat Ralf Niermann (v. l.), der damalige Kreisbaudezernent Jürgen Striet und der Ex-Klinikchef Gerald Oestreich an. Oestreich wurde kurz darauf gefeuert. Striet geriet wegen Nebeneinkünften in die Kritik und Niermann weigerte sich, zur Höhe dieser Einkünfte Auskunft zu geben. Diese Zeitung klagte deswegen und Niermann musste sich zur Höhe der Nebeneinkünfte äußern. | © Joern Spreen-Ledebur

Minden Klinikum Minden: Imageprobleme seit der Entstehung

Die Mühlenkreiskliniken stehen kurz nach dem Protest gegen ihre Umstrukturierungspläne wegen Vorwürfen aus der Belegschaft erneut in der Kritik. Bereits der Bau des Klinikums wird von Streit begleitet.

Carolin Nieder-Entgelmeier
06.04.2019 | Stand 06.04.2019, 08:34 Uhr
Joern Spreen-Ledebur

Minden. Mit der fristlosen Entlassung von Chefarzt Johannes Zeichen und den Diskriminierungsvorwürfen diverserer Mitarbeiter stehen die Mühlenkreiskliniken (MKK) erneut in der Kritik. Und das nur wenige Monate nach dem Ärger um das zurückgezogene Medizinkonzept und der Entlassung von Medizinvorstand Kristin Drechsler. Die damaligen Fehler in der Unternehmenskommunikation wiederholen sich nun im Umgang mit den neuen Problemen. Dass das viele nicht überrascht, zeigt ein Blick in die Entstehungsgeschichte des Klinikverbunds, denn Streit und Vorwürfe begleiteten bereits die Entstehung des Johannes-Wesling-Klinikums Minden.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group