0
Fit in Erster Hilfe: Ein Sportpädagoge schreitet aktiv ein, weil eine Schülerin, wie hier nachgestellt, in eine Notlage geraten ist. - © Falko Siewert / DRK
Fit in Erster Hilfe: Ein Sportpädagoge schreitet aktiv ein, weil eine Schülerin, wie hier nachgestellt, in eine Notlage geraten ist. | © Falko Siewert / DRK

Ernstfall Nur 20 Prozent der NRW-Lehrer haben eine Ersthelfer-Ausbildung

Sportpädagogen sollen zwar vorrangig geschult werden, müssen ihr Wissen aber nur alle vier Jahre auffrischen. Nach Notfällen steigt die Teilnahme an Kursen

Heike Krüger
02.04.2019 | Stand 02.04.2019, 07:04 Uhr

Düsseldorf/Bielefeld. Der Fall rüttelt auf: Ein Wiesbadener Schüler war 2013 beim Aufwärmen im Schulsport zusammengebrochen und bewusstlos geworden. Zwei anwesende Lehrer riefen zwar den Notarzt und drehten den jungen Mann in die stabile Seitenlage, die notwendige Herz-Lungen-Massage jedoch blieb aus. Dass der Schüler einen Atemstillstand hatte, war nicht bemerkt worden.

realisiert durch evolver group