0
"Vielfaltampeln": Normen und Werte haben sich in den vergangenen Jahrhunderten kaum geändert, sagt Sophie Brzezinski. - © dpa
"Vielfaltampeln": Normen und Werte haben sich in den vergangenen Jahrhunderten kaum geändert, sagt Sophie Brzezinski. | © dpa

Interview Sophie Brzezinski kämpft gegen Rassismus und Sexismus

Sie hat ein "Praxishandbuch Antidiskriminierungsarbeit" verfasst. Im Interview spricht Brzezinski über ihre Arbeit, Rassismus in sozialen Netzwerken und sie erklärt, warum es keine positive Diskriminierung gibt.

David Knapp
20.02.2019 | Stand 20.02.2019, 12:25 Uhr
Sophie Brzezinski. - © Andreas Zobe
Sophie Brzezinski. | © Andreas Zobe

Bielefeld/Gütersloh. Sie ist Mitarbeiterin der Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit der Arbeiterwohlfahrt in OWL. Brzezinski beschäftigt sich täglich mit Diskriminierungen und Möglichkeiten, wie ihnen begegnet werden kann. Kürzlich hat sie ein "Praxishandbuch Antidiskriminierungsarbeit" verfasst.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group