0
Gegen Messungen der Luftbelastung unde Fahrverbote regt sich längst Widerstand, der sich - wie hier am Stuttgarter Neckertor - auch in gelben Westen zeigt. - © picture alliance/dpa
Gegen Messungen der Luftbelastung unde Fahrverbote regt sich längst Widerstand, der sich - wie hier am Stuttgarter Neckertor - auch in gelben Westen zeigt. | © picture alliance/dpa

Dicke Luft in Deutschland Diese Städte haben 2018 den Stickoxid-Grenzwert gerissen

Neue Mess-Bilanz des Umweltbundesamtes. Neue Zahlen für Bielefeld erst im kommenden Mai verfügbar

Rasmus Buchsteiner
31.01.2019 | Stand 31.01.2019, 14:23 Uhr

Berlin/Bielefeld. Nirgendwo in Deutschland ist die Stickoxid-Belastung so hoch wie in Stuttgart. Und zwar an der Messstation „Am Neckartor" in der Innenstadt. Dort wurden im vergangenen Jahr im Schnitt 71 Mikrogramm NOx je Kubikmeter Luft gemessen. Zum Vergleich: 2017 lag der Wert dort bei 73, 2016 bei 82 und 2015 bei 87.