0
Auf den ostwestfälisch-lippischen Abschnitten des S-Bahn-Netzes Hannover gilt ab sofort ein Alkoholverbot. - © picture alliance / Silas Stein/dpa
Auf den ostwestfälisch-lippischen Abschnitten des S-Bahn-Netzes Hannover gilt ab sofort ein Alkoholverbot. | © picture alliance / Silas Stein/dpa

Minden/Paderborn Bahn teilt mit: Ab sofort gilt Alkoholverbot in S-Bahnen

Matthias Bungeroth
17.08.2018 | Stand 16.08.2018, 22:57 Uhr

Bielefeld. Es ist ein durchaus umstrittener Schritt: Auf den ostwestfälisch-lippischen Abschnitten des S-Bahn-Netzes Hannover gilt ab sofort ein Alkoholverbot. Das teilt die Deutsche Bahn mit. Dies gilt auf der S-Bahnlinie 1 (Minden-Hannover) zwischen Bückeburg und Minden sowie auf der Linie 5 zwischen Bad Pyrmont und Paderborn. „Verboten sind sowohl der Konsum alkoholischer Getränke als auch das Mitführen solcher Getränke, die zum Verzehr vor Ort bestimmt sind, beispielsweise geöffnete Flaschen", so die DB. Unbeanstandet bleiben danach alkoholische Getränke, die verschlossen zum Beispiel vom Einkauf nach Hause transportiert werden. Verstöße gegen dieses Verbot können mit einer Buße von 40 Euro geahndet werden. „Wir haben das in den niedersächsischen Teilen des Netzes schon seit einigen Monaten", sagt Uli Beele, Sprecher des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) auf Anfrage . „Ob und wir das in unseren Netzen bekommen werden, kann ich nicht sagen." Kein einheitliches Meinungsbild zum Thema Es gibt laut Beele in dieser Sache „kein einheitliches Meinungsbild". Während Befürworter des Verbots Sicherheitsaspekte ins Feld führen, sagen Gegner, man schrecke Nutzer wie Fußballfans vom Bahnfahren ab. Es spreche aber vieles dafür, dass diese Fans die Bahn nutzten, statt auf den Straßenverkehr auszuweichen. Die Deutsche Bahn begründet ihre Zustimmung zum Alkoholverbot so: „DB Regio kommt hier dem Wunsch aus zahlreichen Kundenbefragungen nach, wonach die Mehrheit der Fahrgäste ein generelles Alkoholverbot befürworten sowie dem Wunsch der Aufgabenträger." Bestehende Verbote zeigten einen positiven Einfluss auf die Sauberkeit in den Zügen sowie das subjektive Sicherheitsempfinden der Reisenden, heißt es. In Niedersachsen gilt ein Alkoholverbot auf folgenden Strecken: S-Bahn Hannover, in den Regionalexpress-Zügen zwischen Hannover, Bremerhaven, Bremen, Norddeich und Osnabrück sowie im Harz-Weser-Netz.

realisiert durch evolver group