0

Detmold Mann schwebt nach Messerstich in Lebensgefahr

Ein Streit zwischen zwei Gruppen eskaliert. Bei der Auseinandersetzung am Detmolder Bahnhof werden Hieb- und Stichwaffen eingesetzt.

Benedikt Schülter
28.01.2018 | Stand 28.01.2018, 14:37 Uhr
Eine Mordkommission wurde eingesetzt. - © Dpa
Eine Mordkommission wurde eingesetzt. | © Dpa

Bielefeld/ Detmold. Am Samstag kam es am Detmolder Bahnhof zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen afghanischer Staatsangehöriger. Bei dem Streit wurden Hieb- und Stichwaffen eingesetzt, wodurch ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde.

realisiert durch evolver group