0
Etliche Deutsche haben syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen als Bürgen die Aufnahme in Deutschland ermöglicht. Viele erhalten jetzt Geldforderungen von Behörden. - © picture alliance / dpa
Etliche Deutsche haben syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen als Bürgen die Aufnahme in Deutschland ermöglicht. Viele erhalten jetzt Geldforderungen von Behörden. | © picture alliance / dpa

Minden Hilfe für Flüchtlingshelfer

Ein Mindener Netzwerk will mit Petitionen Menschen entlasten, die wegen Bürgschaften für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge zur Kasse gebeten werden

Thomas Krüger
15.09.2017 | Stand 15.09.2017, 08:16 Uhr

Minden. Ein Netzwerk aus Initiativen und Kirchenvertretern in Minden will mit Petitionen an den Bundestag und den nordrhein-westfälischen Landtag Helfer entlasten, die für Flüchtlinge gebürgt haben. Die Verpflichtung zur privaten Übernahme der Kosten staatlicher Sozialleistungen an Flüchtlinge sollten nach einer Anerkennung eines Asyl- oder Flüchtlingsstatus enden, fordert Rüdiger Höcker vom Welthaus Minden. "Wir appellieren an den Bundestag, eine Änderung des Integrationsgesetzes zu beschließen", sagt der Theologe.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren