0
Etliche Deutsche haben syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen als Bürgen die Aufnahme in Deutschland ermöglicht. Viele erhalten jetzt Geldforderungen von Behörden. - © picture alliance / dpa
Etliche Deutsche haben syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen als Bürgen die Aufnahme in Deutschland ermöglicht. Viele erhalten jetzt Geldforderungen von Behörden. | © picture alliance / dpa

Minden Hilfe für Flüchtlingshelfer

Ein Mindener Netzwerk will mit Petitionen Menschen entlasten, die wegen Bürgschaften für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge zur Kasse gebeten werden

Thomas Krüger
15.09.2017 | Stand 15.09.2017, 08:16 Uhr

Minden. Ein Netzwerk aus Initiativen und Kirchenvertretern in Minden will mit Petitionen an den Bundestag und den nordrhein-westfälischen Landtag Helfer entlasten, die für Flüchtlinge gebürgt haben. Die Verpflichtung zur privaten Übernahme der Kosten staatlicher Sozialleistungen an Flüchtlinge sollten nach einer Anerkennung eines Asyl- oder Flüchtlingsstatus enden, fordert Rüdiger Höcker vom Welthaus Minden. "Wir appellieren an den Bundestag, eine Änderung des Integrationsgesetzes zu beschließen", sagt der Theologe.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group