0
Zu wenig Studienplätze: Aktuell wurden 1.000 Medizinstudenten weniger zugelassen als vor 30 Jahren. - © picture alliance / Bildagentur-online/Tetra Images
Zu wenig Studienplätze: Aktuell wurden 1.000 Medizinstudenten weniger zugelassen als vor 30 Jahren. | © picture alliance / Bildagentur-online/Tetra Images

Bielefeld/Düsseldorf Bielefelder Medizin-Fakultät: Zahl der Studienplätze kann aufgestockt werden

Die werden auch dringend gebraucht: Aktuell wurden in NRW 1.000 Medizinstudenten weniger zugelassen als vor 30 Jahren

Carolin Nieder-Entgelmeier
19.06.2017 | Aktualisiert vor 0 Minuten

Bielefeld/Düsseldorf. Mit der Gründung einer medizinischen Fakultät an der Universität Bielefeld will die designierte Landesregierung in Nordrhein-Westfalen die Medizinerausbildung ausweiten. Eine Entscheidung, die im Kampf gegen den Ärztemangel laut Experten lange überfällig ist, denn ein Blick auf die Karte offenbart, dass in Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr 1.000 Medizinstudenten weniger zugelassen wurden, als noch vor 30 Jahren.