0
Abschlussprüfung: Jedes Jahr bereiten sich 350 Schüler in NRW nicht im Unterricht auf die Abiturprüfungen vor, sondern selbstständig. - © dpa
Abschlussprüfung: Jedes Jahr bereiten sich 350 Schüler in NRW nicht im Unterricht auf die Abiturprüfungen vor, sondern selbstständig. | © dpa

Bielefeld/Düsseldorf Das "externe Abitur": Eine Prüfungsform, die kaum jemand kennt

350 Schüler bereiten sich in NRW jedes Jahr selbst auf die Abschlussprüfungen vor, doch die Erfolgsquote ist niedrig und die Abbrecherquote hoch. Das sorgt vor allem in der Lehrerschaft für Kritik.

Carolin Nieder-Entgelmeier
09.05.2017 | Stand 09.05.2017, 17:43 Uhr

Bielefeld/Düsseldorf. 94.000 Schüler in NRW beweisen sich derzeit in der wichtigsten Phase ihrer Schullaufbahn – den Abiturprüfungen. Bis Mittwoch stehen in 1.127 Schulen die schriftlichen Prüfungen auf dem Programm, danach folgen bis Juni die mündlichen Prüfungen. Mit dabei sind landesweit jedes Jahr auch rund 350 Schüler, die die Möglichkeit des externen Abiturs nutzen.

realisiert durch evolver group