0
Das Umweltministerium hat die Stallpflicht wegen der Geflügelpest aufgehoben - und damit für Verwirrung gesorgt. - © picture alliance / Friso Gentsch/dpa
Das Umweltministerium hat die Stallpflicht wegen der Geflügelpest aufgehoben - und damit für Verwirrung gesorgt. | © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

Bielefeld Lockerung der Stallpflicht führt zu Verwirrung

NRW-Umweltministerium hebt Stallpflicht wegen der Geflügelpest teilweise auf - bestehen bleibt sie in OWL trotzdem

Stefan Boes
06.02.2017 | Stand 06.02.2017, 18:32 Uhr

Düsseldorf. Das NRW-Umweltministerium hat die Stallpflicht wegen der Geflügelpest am vergangenen Freitag teilweise aufgehoben. Die Lockerung gilt für Gemeinden mit weniger als 300 Tieren pro Quadratkilometer, hatte das Ministerium mitgeteilt. Diese Ankündigung sorgte jetzt für Verwirrung bei vielen Geflügelhaltern in OWL. Denn: Die Umsetzung der Lockerung der Stallpflicht erfolgt durch die Kreise und kreisfreien Städte. Und die können - erklärt das Ministerium auf Anfrage - "durch besondere Umstände auch zu einer anderen Einschätzung kommen".

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group