0
Nicht in allen Kommunen in NRW bekommen Flüchtlingskinder einen Schulplatz. Vor dem ersten Unterricht entstehen Wartezeiten von bis zu einem Jahr. - © Wolfgang Rudolf
Nicht in allen Kommunen in NRW bekommen Flüchtlingskinder einen Schulplatz. Vor dem ersten Unterricht entstehen Wartezeiten von bis zu einem Jahr. | © Wolfgang Rudolf

Düsseldorf/Minden Tausende Flüchtlingskinder warten auf Schulplätze in NRW

Die CDU-Landtagsabgeordnete Kirstin Korte aus Minden fordert mehr Flexibilität

Carolin Nieder-Entgelmeier
06.01.2017 | Stand 06.01.2017, 17:50 Uhr

Düsseldorf/Minden. Der Flüchtlingsrat NRW schlägt Alarm: Mehrere Tausend Flüchtlingskinder warten seit Monaten auf einen Schulplatz. In Großstädten müssen Kinder bis zu einem Jahr auf ihren ersten Schultag warten, sagt die Geschäftsführerin des Flüchtlingsrats, Birgit Naujoks. Um Kindern möglichst schnell Unterricht zu ermöglichen, fordert die Landtagsabgeordnete der CDU für den Kreis Minden-Lübbecke, Kirstin Korte, mehr Flexibilität von den Behörden. In einer kleinen Anfrage an den Landtag macht die Mindenerin die Landesregierung auf das Problem aufmerksam.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG