0
Bedrohlich: In Klassenräumen kommt es immer häufiger zu Übergriffen auf Lehrer. - © dpa
Bedrohlich: In Klassenräumen kommt es immer häufiger zu Übergriffen auf Lehrer. | © dpa

Bielefeld Mehrere Lehrer aus OWL berichten von Gewalt in der Schule

Pädagogen berichten von körperlichen Attacken und heftigen Beschimpfungen / Tabuisierung und ängstliche Schulleiter verschlimmern die Problematik

Carolin Nieder-Entgelmeier
26.11.2016 | Stand 25.11.2016, 18:14 Uhr

Bielefeld. Der Bericht über den Hilfeschrei einer Lehrerin aus dem Kreis Herford, die uns von gewalttätigen Schülern und Eltern berichtet hat, hat Dutzende Lehrer aus OWL dazu bewegt, auch über ihre Gewalterfahrungen zu sprechen. Aus Angst vor weiteren Angriffen von Schülern und Eltern und Repressalien durch die Schulleitung bei einer Veröffentlichung, bitten die Lehrer um Anonymisierung. Sie hoffen mit einer Veröffentlichung trotzdem darauf, dass das Thema Gewalt gegen Lehrer nicht länger als privates Problem abgetan wird.

realisiert durch evolver group