0
Der virtuelle Bergbau durch Kryptomining verursacht zunehmende Klimaschäden. - © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa
Der virtuelle Bergbau durch Kryptomining verursacht zunehmende Klimaschäden. | © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa

Finanzen Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher

02.10.2022 | Stand 10.10.2022, 18:41 Uhr

Das Gewinnen der Kryptowährung Bitcoin wird immer energieintensiver. Einer neuen Studie zufolge ist das Schürfen der digitalen Münzen gemessen am Marktpreis etwa so klimaschädlich wie die Gewinnung und Verarbeitung von Rohöl. Drei Wirtschaftsprofessoren von der University of New Mexico in Albuquerque (USA) haben nun untersucht, wie hoch die durch Bitcoin-Mining verursachten Klimaschäden sind und berichten darüber im Fachmagazin «Scientific Reports».

Mehr zum Thema