0

Corona Stiko-Mitglied: Booster bevorzugt mit angepassten Präparaten

20.09.2022 | Stand 20.09.2022, 13:36 Uhr

Für Booster-Impfungen will die Ständige Impfkommission (Stiko) laut Gremiumsmitglied Christian Bogdan vorzugsweise den Einsatz der neuen, an Omikron angepassten Präparate empfehlen. An den bisherigen Kriterien für die Gabe von ersten und zweiten Auffrischimpfungen soll sich zunächst nichts ändern, wie der Wissenschaftler vom Universitätsklinikum Erlangen ankündigte.

Mehr zum Thema