0
- © Enrico Spiering/Deutsche Meeresmuseum/dpa
Im Juni war auf Rügen ein Walross gesichtet worden. | © Enrico Spiering/Deutsche Meeresmuseum/dpa

Tiere Walross an Lettlands Ostseeküste gesichtet

04.07.2022 | Stand 13.07.2022, 07:49 Uhr

Gut zwei Wochen nach der Stippvisite eines Walrosses auf Rügen ist auch an Lettlands Ostseeküste ein Walross gesichtet worden.

Der Meeressäuger sei am frühen Montagmorgen am Strand nahe der Hafenstadt Liepaja entdeckt und fotografiert worden, meldete der lettische Rundfunk. Wenig später sei das Tier nach Berichten von Augenzeugen wieder ins Meer zurückgekehrt.

Nach Angaben von Valdis Pilats von der lettischen Naturschutzbehörde ist es die erste dokumentierte Sichtung eines Walrosses in dem baltischen EU-Land im Nordosten Europas. Möglicherweise handele es sich um das gleiche Tier, das bereits Mitte Juni an den Stränden Rügens und der polnischen Ostseeküste für Aufsehen gesorgt hatte.

Die Behörde mahnte in einer Mitteilung zugleich, sich einem Walross am Strand nicht zu nähern und es in Ruhe zu lassen: «Ein wildes Tier ist keine Zirkusshow». Im Internet veröffentlichte Videos und Fotos zeigen, wie Augenzeugen relativ nah an das riesige Meerestier herankamen und es mit einer Taschenlampe anstrahlten.

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.