0
Tiermedizin - © Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Tierärzte schlagen Alarm und sehen Haustiere durch strengere Antiobiotika-Regeln in Gefahr. | © Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Tiermedizin Neue Antibiotika-Regeln geplant: Sind Haustiere in Gefahr?

EU-Parlamentarier wollen schärfere Regeln bei Antibiotika in der Tiermedizin. Tierärzte sind dagegen. Gekämpft wird mit harten Bandagen und Hundeblick.

23.08.2021 | Stand 23.08.2021, 08:43 Uhr

Brüssel. Müssen Hoppel, Bello, Simba und Mautzi bald sterben, weil EU-Parlamentarier strengere Regeln für den Antibiotikaeinsatz bei Tieren durchsetzen wollen? Das suggeriert zumindest eine Kampagne des Bundesverbands praktizierender Tierärzte, der Unterschriften gegen die Pläne sammelt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG