0
Astrazeneca - © Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Ampulle des Impfstoffs Vaxzevria von Astrazeneca. | © Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Forschung

Corona-Puzzle: Viele Hypothesen zu Hirnthrombosen

In der Corona-Pandemie sind Forscher nicht mehr unter sich. Hypothesen wie die zu den seltenen Hirnthrombosen schaffen es oft schon früh in die Öffentlichkeit. Für den Laien wird es dann komplex.

04.06.2021 | Stand 04.06.2021, 14:37 Uhr

Berlin - Warum verursacht der Impfstoff Vaxzevria von Astrazeneca in sehr seltenen Fällen Thrombosen im Gehirn? Dazu kursieren verschiedene Hypothesen, eine eindeutige Antwort gibt es noch nicht.

Mehr zum Thema