0
Massensterben von Seevögeln - © Foto: COASST
Im Januar 2016 liegen tote Lummen, die von Freiwilligen aufgesammelt und aufhereiht wurden, an einem Strand in Alaska. Ungewöhnlich hohe Meerestemperaturen haben zu einem Massensterben von Trottellummen geführt. | © Foto: COASST

Zehntausende tote Vögel Hitzewelle im Meer löste Massensterben vor US-Küste aus

16.01.2020 | Stand 16.01.2020, 02:10 Uhr

New York - Zehntausende tote Vögel waren zwischen Mitte 2015 und Anfang 2016 an der US-Westküste und in Alaska an die Küsten gespült worden. Nun machten Forscher den Grund für das Massensterben unter den Trottellummen aus: Nahrungsmangel infolge hoher Meerestemperaturen.

realisiert durch evolver group