0
Hautkrebs-Risiko bei der Arbeit - © Foto: Ole Spata
Arbeiter mit freiem Oberkörper tragen auf einer Baustelle ein Stahlgitter. | © Foto: Ole Spata

Ärzte fordern mehr Prävention Berufskrankheit Hautkrebs: Braucht Deutschland eine Siesta?

Der Sommer 2019 war einer der sonnenintensivsten der vergangenen Jahrzehnte. Mit der UV-Strahlung steigt die Hautkrebs-Gefahr. Ärzte plädieren im Zuge des Klimawandels für mehr Prävention vor allem für besonders gefährdete Berufsgruppen.

04.09.2019 | Stand 05.09.2019, 06:19 Uhr

Hannover. Angesichts der rapide gestiegenen Zahl von Hautkrebspatienten haben Mediziner mehr Sonnenschutz für im Freien arbeitende Menschen gefordert.

realisiert durch evolver group