0
Gratisdiensten, die für ihre Funktionen auf Twitter zurückgreifen, droht der Verlust ihrer Existenzgrundlage. - © Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Gratisdiensten, die für ihre Funktionen auf Twitter zurückgreifen, droht der Verlust ihrer Existenzgrundlage. | © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Gratisdienste Twitter macht kostenlosen Zugang zu Schnittstellen dicht

02.02.2023 | Stand 03.02.2023, 07:18 Uhr

Gratisdiensten, die für ihre Funktionen auf Twitter zurückgreifen, droht der Verlust ihrer Existenzgrundlage. Der Online-Dienst will vom 9. Februar an nur noch einen kostenpflichtigen Zugang zu seinen Schnittstellen anbieten. Seit jeher konnten Entwickler zumindest eingeschränkt ohne Bezahlung darauf zugreifen, während eine tiefere Integration Geld kostete.

Mehr zum Thema