0
- © Boris Roessler/dpa
Der für den Porsche-Börsengang fertig dekorierte Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt. | © Boris Roessler/dpa

Handelsstart Porsche-Börsengang spielt 9,4 Milliarden Euro ein

28.09.2022 | Stand 29.09.2022, 05:31 Uhr

Mit dem Börsengang der Sportwagen-Tochter Porsche sammelt Volkswagen knapp 9,4 Milliarden Euro ein. Die Vorzugsaktien werden für je 82,50 Euro an Anleger ausgegeben, der Preis liegt damit am oberen Ende der vorab ausgegebenen Spanne von 76,50 bis 82,50 Euro je Aktie. Das gab VW nach Ende der Zeichnungsfrist bekannt.

Mehr zum Thema