0
- © Stefan Sauer/dpa
Ein Warnschild mit der Aufschrift "Radioaktiv" steht in Block 3 des Kernkraftwerks «Bruno Leuschner» in Lubmin. | © Stefan Sauer/dpa

Atomkraft «Vielen Dank, keine Kontamination»: Das Kernkraft-Nachspiel

Christopher Hirsch
23.09.2022 | Stand 24.09.2022, 07:41 Uhr

Stück für Stück schneidet sich das Diamant-beschichtete Stahlseil durch den 80 Zentimeter dicken Stahlbeton. Da, wo früher große Filter Luft von möglicher Radioaktivität reinigen sollten, ist es jetzt vor allem laut und stickig. Doppelter Schutzanzug, Atemschutz - es sei schon «reichlich anstrengend», sagt Mario Schmidt.

Mehr zum Thema