0
- © Uwe Anspach/dpa
Eine Verordnung sieht vor, dass die deutschen Speicher am 1. November zu mindestens 95 Prozent gefüllt sein sollen. | © Uwe Anspach/dpa

Energie Trotz Gas-Lieferstopps: Speicher zu 90 Prozent gefüllt

Der Sommer ist vorbei, in Deutschland wird wieder geheizt. Die Gasspeicher können trotzdem noch befüllt werden - auch ohne Erdgas aus Russland.

20.09.2022 | Stand 20.09.2022, 14:32 Uhr

Trotz der Ende August eingestellten Gaslieferungen aus Russland sind die deutschen Gasspeicher mittlerweile zu mehr als 90 Prozent gefüllt. Das geht aus Daten der europäischen Speicherbetreiber hervor. Demnach erreichten die Speicher am vergangenen Sonntag einen Füllstand von 90,07 Prozent - 0,32 Prozentpunkte mehr als am Vortag. Die Füllstandsangaben werden immer mit Verzögerung gemeldet.

Mehr zum Thema