0
- © Soeren Stache/dpa
Wirtschaftsminister Robert Habeck diskutiert mit dem Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller. Sollte eine Gasmangellage auftreten, rechnet Müller mit Wellenbewegungen. | © Soeren Stache/dpa

Energiekrise Bundesnetzagentur: Gasmangellage-Vorhersage nicht möglich

15.09.2022 | Stand 15.09.2022, 15:28 Uhr

Ob es im Winter einen Gas-Notstand geben wird, ist nach Einschätzung der Bundesnetzagentur weiter offen. «Wir dürften erst über einen Gasmangel Bescheid wissen, wenn er nicht mehr aufzuhalten ist», sagte Behördenchef Klaus Müller dem «Handelsblatt».

Mehr zum Thema