0
- © Clara Margais/dpa
Die Reiselust der Deutschen ist bislang nicht durch die Rekord-Inflation getrübt. | © Clara Margais/dpa

Tourismus Reisebranche lässt Corona-Krise zunehmend hinter sich

Von Friederike Marx, dpa

10.08.2022 | Stand 10.08.2022, 15:37 Uhr

Nach zwei harten Corona-Jahren feiert die Reisebranche ein Comeback. Der Deutschland-Tourismus und Veranstalter profitieren von der Reiselust der Menschen, die bislang auch nicht durch die rekordverdächtige Inflation getrübt wird. «Es gibt nach mehr als zwei Jahren Pandemie enorm viel aufgestaute Reiselust», berichtet beispielsweise Ingo Burmester, Zentraleuropa-Chef von DER Touristik. Trotz rasant gestiegener Energiekosten müssen sich Sonnenhungrige nach Einschätzung von Branchen-Vertretern in der Wintersaison 2022/23 derzeit nicht auf große Preissprünge bei Pauschalreisen einstellen.

Mehr zum Thema