0
- © Yuri Kochetkov/EPA/dpa/Archivbild
Eine Außenansicht des Gebäudes der russischen Zentralbank in Moskau. | © Yuri Kochetkov/EPA/dpa/Archivbild

Swift und Zentralbank Finanzmärkte durch Sanktionen gegen Russland belastet

28.02.2022 | Stand 28.02.2022, 21:00 Uhr

Frankfurt/Main - Die Finanzmärkte stehen nach den verschärften Sanktionen des Westens gegen Russland weiter unter Druck. Die zum Wochenstart anfangs teilweise sehr kräftigen Verluste an den Aktienbörsen wurden am Montag jedoch bis zum Handelsschluss spürbar eingedämmt. Die meisten Börsen Europas schlossen mit Abschlägen von um die ein Prozent oder gar etwas weniger. In den USA wurden zuletzt ebenfalls relativ moderate Verluste verbucht.

Mehr zum Thema