0
Heizöl - © Foto: Christian Charisius/dpa
Eine Zapfpistole für die Heizöllieferung an einen Kunden in einem Einfamilienhaus: Erdöl war doppelt so teuer wie vor einem Jahr. | © Foto: Christian Charisius/dpa

Konjunktur Unternehmen planen Preiserhöhungen auf breiter Front

Von Erdgas bis Kaffee - die Importpreise sind gestiegen wie seit der Ölkrise 1980 nicht mehr. Jetzt wollen die Unternehmen hierzulande ihre Verkaufspreise anpassen.

26.11.2021 | Stand 26.11.2021, 14:22 Uhr

München/Wiesbaden - Die deutschen Verbraucher müssen im kommenden Jahr weiterhin mit starken Preiserhöhungen rechnen. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte, sind die Preise für Importgüter im Oktober so stark gestiegen wie seit 41 Jahren nicht mehr.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG