0
Strom - © Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Die Linke fordert wegen der Teuerung eine Einmalzahlung von 200 Euro für Ärmere. | © Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Energie Linke und Städtetag fordern Schritte gegen hohe Strompreise

01.11.2021 | Stand 01.11.2021, 14:32 Uhr

Berlin - Angesichts stark steigender Energie- und Verbraucherpreise werden Forderungen nach Entlastungen für Verbraucher lauter. Die Linke schlägt eine Einmalzahlung von 200 Euro vor, die zum 1. Dezember an rund 13 Millionen armutsgefährdete Menschen ausgezahlt werden sollte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG