0
Wirecard - © Foto: Peter Kneffel/dpa
Das mittlerweile entfernte Firmenschild von Wirecard an der Fassade der ehemaligen Konzernzentrale in Aschheim bei München. | © Foto: Peter Kneffel/dpa

Untersuchungsausschuss Ministerium weist neue Vorwürfe in Wirecard-Skandal zurück

08.06.2021 | Stand 08.06.2021, 19:34 Uhr |

Berlin - Bei der Aufarbeitung des Wirecard-Skandals haben das Finanzministerium und die Anti-Geldwäsche-Einheit des Bundes (FIU) neue Vorwürfe über Versäumnisse entschieden zurückgewiesen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG