0
Mietshäuser - © Foto: Christophe Gateau/dpa
Weil in einigen Jahren die Nachfrage nach Mietwohnungen zurückgehen könnte, rückt laut IW Köln eine andere Größe in den Vordergrund der Diskussion: die Wohnnebenkosten. | © Foto: Christophe Gateau/dpa

Große regionale Unterschiede Studie: Bei Wohnnebenkosten kann noch gespart werden

01.12.2020 | Stand 01.12.2020, 15:10 Uhr

Berlin - Seit Jahren steigen die Mieten vor allem in Ballungsräumen zum Teil rasant. Doch Michael Voigtländer, Immobilienexperte beim Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln), geht davon aus, dass diese Entwicklung nicht ewig so weitergehen wird.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG