0
Grenke-Aktien brechen weiter ein - © Foto: Uli Deck/dpa
Die Aktien des Leasing- und Finanzierungsunternehmens Grenke brechen trotz der Zurückweisung von Vorwürfen zu angeblichen Unregelmäßigkeiten in der Bilanz weiter ein. | © Foto: Uli Deck/dpa

Über Nacht ins Rampenlicht Investoren-Vorwürfe erschüttern Grenke

16.09.2020 | Stand 16.09.2020, 15:46 Uhr

Baden-Baden - Es ist ein Dokument voller Vorwürfe, 64 eng beschriebene Seiten, für Nicht-Insider kaum zu verstehen. Was dran ist? Unmöglich zu sagen.

realisiert durch evolver group