Reihenhäuser - © Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Die Corona-Krise könnte auch Auswirkungen auf den Immobilienmarkt haben. | © Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

NW Plus Logo Ende des Booms? Corona-Krise könnte Wende am Immobilienmarkt bringen

Frankfurt/Main - Die Corona-Krise dürfte nach Einschätzung von Ökonomen den Anstieg der Mieten und Immobilienpreise dämpfen. Selbst ein Ende des zehnjährigen Immobilienbooms in Deutschland sei denkbar, wenn sich die Krise noch Monate hinziehe und der Alltag der Menschen stark eingeschränkt bleibe. Das würde Mietern und Immobilienkäufern nach den rasanten Aufschlägen der vergangenen Jahre Luft verschaffen. Angesichts der Unsicherheit über die Folgen der Pandemie und der Ausgangsbeschränkungen dürfte der Wohnungsmarkt in den nächsten beiden Monaten zum Erliegen kommen, sagte Michael Voigtländer...

realisiert durch evolver group