Strate Druck setzt auf Qualität

Familienunternehmen will weiter investieren

Lage (nw). Die Strate Druck GmbH & Co. KG in Lage, die sich zu den Top 10 der Spezialdruckereien in Deutschland zählt, ist 2011 weiter gewachsen und hat rund 8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Kerngeschäft ist der großformatige Sieb- und Digitaldruck. In den letzten beiden Jahren habe das Umsatzwachstum 22 Prozent betragen.

 Die Investitionen im Digitaldruck summierten sich in den vergangenen dreieinhalb Jahren auf 1,45 Millionen Euro. Ziel sei es, die guten Vorjahresergebnisse zu halten. "Dabei legen wir jedoch den Schwerpunkt auf qualitatives Wachstum durch weitere Neuinvestitionen", sagte ein Sprecher.

Im vergangenen Oktober feierte die Unternehmensgruppe ihr 30-jähriges Bestehen. 1981 von Willi Strate gegründet und seit 2007 in zweiter Generation weiter geführt durch Jan (39) und Piet Strate (35), produziert das Unternehmen (54 Mitarbeiter) für die Auto- und Fahrradindustrie, für Werbeagenturen, Druckveredeler sowie viele Markenartikler und Handelsunternehmen. Eine Besonderheit des Hauses sind kompatible Sieb- und Digitaldrucktechniken.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group