0

Edeka-Trio mit Metro-Manager

Stephan Wohler verantwortet bald IT und Logistik

22.12.2010 | Stand 21.12.2010, 17:48 Uhr

Minden (tom). Das Intermezzo für das Führungsduo bleibt kurz: Schneller als erwartet hat die Edeka Minden-Hannover die Personalentscheidung für den vakanten dritten Vorstandsposten getroffen. Zum 1. Oktober 2011 kommt Stephan Wohler von der Metro Group (Düsseldorf) zur Mindener Regionalgesellschaft und verantwortet künftig die Bereiche IT und Logistik, teilte das genossenschaftliche Unternehmen mit.

Wie berichtet geht Vorstandssprecher Dirk Schlüter (62) Ende des Jahres in den Ruhestand und übergibt den Führungsstab an Mark Rosenkranz. Nach dem Ausscheiden des Edeka-Urgesteins Schlüter führen Rosenkranz und sein Vorstandskollege Wolfgang Mücher (50) vorübergehend bis Ende September zu zweit die Geschäfte. "Wir sind überzeugt, mit Stephan Wohler einen sehr erfahrenen Logistik- und IT-Experten gewonnen zu haben", freut sich der scheidende Edeka-Chef über die Komplettierung des Vorstands. Der 43-Jährige Wohler war in den vergangenen 13 Jahren bei Metro in verschiedenen Spitzenfunktionen verantwortlich tätig - aktuell als Vorsitzender der Metro Group Logistics (MGL).

Zu seinen ersten Aufgaben bei Edeka dürfte die Baubegleitung des Logistikzentrums in Lauenau an der A 2 gehören. Mitte 2012 soll das neue Regionallager mit einem Investitionsvolumen von rund 100 Millionen Euro an den Start gehen. Die Lager in Minden und Sarstedt werden dann geschlossen.

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.