Derzeit wird über einen Ölpreisdeckel für russisches Öl nachgedacht. - © dpa
Derzeit wird über einen Ölpreisdeckel für russisches Öl nachgedacht. | © dpa

NW Plus Logo Ukraine-Krieg 25 Dollar Rabatt: Russland verramscht sein Öl, um die Kriegskasse zu füllen

Die Europäische Union überlegt, mit einem achten Sanktionspaket einen Ölpreisdeckel für russisches Öl einzuführen. Doch hart treffen würde den Kremlchef eine andere Maßnahme, sagen Experten.

Sven Christian Schulz

Russlands Ölgewinne sprudeln auch sieben Monate nach Kriegsbeginn weiter und füllen die Kriegskasse des Kremlchefs. In dieser Woche wollen die EU?Staaten mit einem achten Sanktionspaket auf die Mobilmachung in Russland reagieren. Als eine Maßnahme steht der lange diskutierte Ölpreisdeckel im Raum. Für eine solche Preisobergrenze für russisches Öl hatten sich Anfang des Monats bereits die G7?Staaten ausgesprochen. Er schwäche Russland und sorge für geringere Energiekosten in Europa, so die Begründung.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.