Geschwister aus dritter Ehe: Carl Ferdinand Oetker (v.l.), Julia Oetker und Alfred Oetker haben Oetkers Kultur-Institutionen übernommen. - © Christian Weische
Geschwister aus dritter Ehe: Carl Ferdinand Oetker (v.l.), Julia Oetker und Alfred Oetker haben Oetkers Kultur-Institutionen übernommen. | © Christian Weische

NW Plus Logo Kulturinstitutionen Oetkers Stiftung und Kunstsammlung ziehen von Bielefeld nach Frankfurt

Beide Institutionen sollen künftig aus Frankfurt verwaltet werden. Die bisherige Direktorin des Museums Giersch in Frankfurt übernimmt die Führung.

Martin Krause

Bielefeld. Die Kunstsammlung Rudolf-August Oetker und die Rudolf-August Oetker-Stiftung werden ihren Sitz von Bielefeld nach Frankfurt verlegen. Beide Institutionen haben bundesweites Gewicht: Die mit einem Stiftungskapital von 100 Millionen Euro ausgestattete Stiftung ist der Förderung von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Denkmalpflege verschrieben. Sie ist für ihre Hilfe bei der Restaurierung von Dorfkirchen im Osten Deutschlands ebenso bekannt wie etwa für die Unterstützung von Museen beim Ankauf von Ausstellungsstücken.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.