0
Drei Filialen hatte das Tochter-Unternehmen Dr. Oetker Hospitality seit März 2021 eröffnet. - © Dr. Oetker Gruppe
Drei Filialen hatte das Tochter-Unternehmen Dr. Oetker Hospitality seit März 2021 eröffnet. | © Dr. Oetker Gruppe

Ende vom Pilotprojekt Puddingbars und Cafés geschlossen: Oetker steigt aus Gastronomie wieder aus

An fünf Standorten hatte das Bielefelder Unternehmen ein Pilotprojekt gestartet, das nicht weiter fortgesetzt wird. Im Juni angekündigte Sparmaßnahmen seien nicht der Grund.

Mareike Köstermeyer
28.07.2022 | Stand 28.07.2022, 17:02 Uhr

Bielefeld/Frankfurt/Kalifornien. Die zwei "Gugelhupf und Du"-Cafés in Frankfurt und die drei Puddingbars "Pudu-Pudu" im US-Bundesstaat Kalifornien sollten der Einstieg von Dr. Oetker in die Gastro-Branche sein. Ein Pilotprojekt nannte der Bielefelder Nahrungsmittelhersteller die fünf Standorte. Einen "Roll-Out" des Pilotprojektes wird es nun aber nicht mehr geben. Im Gegenteil: sowohl in Frankfurt vor den zwei Cafés als auch in Kalifornien vor den Puddingsbars stehen die Kunden vor verschlossenen Türen. Dr. Oetker zieht sich aus der Gastronomie wieder zurück.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.