Die Europäische Zentralbank in Frankfurt (im Bild rechts) hat Leitzins und Einlagenzinssatz erhöht - die Banken und Sparkassen wollen deswegen auch die Negativzinsen abschaffen. - © picture alliance / greatif
Die Europäische Zentralbank in Frankfurt (im Bild rechts) hat Leitzins und Einlagenzinssatz erhöht - die Banken und Sparkassen wollen deswegen auch die Negativzinsen abschaffen. | © picture alliance / greatif

NW Plus Logo Nach EZB-Zinserhöhung Banken und Sparkassen in OWL schaffen Strafzinsen ab

Nach der Anhebung der Leitzinsen durch die Europäische Zentralbank halten die Kreditinstitute in OWL Wort: Die sogenannten Verwahrentgelte werden nicht mehr kassiert.

Martin Krause
Mareike Köstermeyer

Bielefeld/Paderborn. Im Kampf gegen die Inflation hat die Europäische Zentralbank (EZB) in der vergangenen Woche die Zinsen erhöht: Der Leitzins stieg um 0,5 Prozentpunkte von Null auf 0,5. Und der sogenannte Einlagenzinssatz, zu dem Banken ihre Liquidität bei der Notenbank parken können und der seit mehr als drei Jahren bei minus 0,5 lag, klettert vom 27. Juli an auf Null. Die erste Bank, die darauf mit einer Mitteilung reagierte, war die Verbundvolksbank OWL mit Sitz in Paderborn: Mit Wegfall der Negativzinsen würden nun auch die Verwahrentgelte für Kunden künftig entfallen, teilte das Institut mit.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.