0
Neun von 30 Geflügelwurst- und Geflügelfleischproben sollen positiv auf Separatorenfleisch getestet worden sein (Symbolbild). - © picture alliance / dpa Themendienst
Neun von 30 Geflügelwurst- und Geflügelfleischproben sollen positiv auf Separatorenfleisch getestet worden sein (Symbolbild). | © picture alliance / dpa Themendienst

Medienberichte Separatorenfleisch in Geflügelwurst von Tönnies und Co.? Hersteller empört

NDR und Spiegel berichten, in Wurstprodukten von Tönnies, Wiesenhof und Wiltmann sei "Separatorenfleisch" gefunden worden - ohne Kennzeichnung. Was die Hersteller zu den Vorwürfen sagen.

Martin Krause
23.06.2022 | Stand 24.06.2022, 08:33 Uhr

Hamburg/Rheda-Wiedenbrück. Deutsche Hersteller von Geflügelwurst sollen angeblich „Separatorenfleisch" – also zerkleinerte Schlachtreste – in Geflügelwurst und anderen Geflügelfleischprodukten verwendet haben, ohne dies vorschriftsgemäß zu kennzeichnen. Hierfür hätten Laboruntersuchungen „Indizien geliefert", berichteten der NDR und das Magazin „Spiegel".

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.