0
Eine Mitarbeiterin in einem Call-Center des neuen Bertelsmann-Partners Sitel. Das US-Unternehmen ist gut doppelt so groß wie die Majorel-Gruppe, an der Bertelsmann seit 2018 maßgeblich beteiligt ist. - © picture alliance / dpa
Eine Mitarbeiterin in einem Call-Center des neuen Bertelsmann-Partners Sitel. Das US-Unternehmen ist gut doppelt so groß wie die Majorel-Gruppe, an der Bertelsmann seit 2018 maßgeblich beteiligt ist. | © picture alliance / dpa

Dienstleistungen Bertelsmann formt neuen Call-Center Giganten mit

Das Unternehmen Majorel, an dem die Gütersloher maßgeblich beteiligt sind, soll mit der amerikanischen Sitel Group fusionieren. Bertelsmann erhält Aktien und Geld.

Martin Krause
20.06.2022 | Stand 21.06.2022, 16:27 Uhr

Gütersloh/Miami. Der Bertelsmann-Konzern will seine Beteiligung am Callcenter- und Dienstleistungsunternehmen Majorel in einen neuen Branchen-Giganten unter Führung des US-Konzerns Sitel Group einbringen. Die Pläne seien noch nicht verbindlich, teilten die Gütersloher mit. Geplant sei aber die Bildung eines weltweit aktiven Players mit 240.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in 55 Ländern. Der Umsatz würde 5,4 Milliarden Euro erreichen. Der Betriebsgewinn (Ebitda) läge nach Zahlen von 2021 bei mehr als einer Milliarde Euro.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.