Beim Kauf von Lebensmitteln zahlen Verbraucherinnen und Verbraucher im Regelfall 7 Prozent Mehrwertsteuer, Obst und Gemüse bescheren dem Staat so etwa 5 Milliarden Euro Steuereinnahmen. - © Wolfgang Kumm/dpa
Beim Kauf von Lebensmitteln zahlen Verbraucherinnen und Verbraucher im Regelfall 7 Prozent Mehrwertsteuer, Obst und Gemüse bescheren dem Staat so etwa 5 Milliarden Euro Steuereinnahmen. | © Wolfgang Kumm/dpa

NW Plus Logo Schlecht für die Umwelt Wieso der Handel die Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse behalten will

Bioverbände sehen eine Mehrwertsteuerabschaffung bei Obst und Gemüse skeptisch, weil der Schritt Umwelt und Klima nicht helfen würde. Naturkostgeschäfte unterstützen den Vorschlag dagegen - warum?

Christoph Höland

Der Plan wirkte wie einfacher Schritt im Kampf gegen Inflation und für gesündere Ernährung: Man könnte doch die Mehrwertsteuer für Obst und Gemüse abschaffen, forderten unlängst Verbraucherschützer, Sozialverbände und die Deutsche Diabetesgesellschaft - und bekamen prompt Zuspruch von Agrarminister Cem Özdemir (Grüne). Der Handel hingegen lehnt den Plan ab – und selbst die Biobranche ist zurückhaltend. "Eine Mehrwertsteuersenkung für sämtliche pflanzliche Lebensmittel sehen wir skeptisch", sagte Peter Röhrig, Vorstand des Bioverbands BÖLW der Redaktion...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG