0
Die Schlachtfabrik Tönnies in Rheda-Wiedenbrück steht immer wieder in der Kritik. - © Andreas Frücht
Die Schlachtfabrik Tönnies in Rheda-Wiedenbrück steht immer wieder in der Kritik. | © Andreas Frücht

Nach Kritik an Anwerbung An Flüchtende: Tönnies stoppt Jobangebote an polnisch-ukrainischer Grenze

Der Fleischkonzern hat Geflüchteten in Polen eine Arbeitsstelle und Unterbringung angeboten. Jetzt rudert er zurück.

31.03.2022 | Stand 31.03.2022, 16:21 Uhr

Rheda-Wiedenbrück (dpa). Die Firma Tönnies, Deutschlands größer Schlachtbetrieb, hat nach Kritik an Jobangeboten für Flüchtlinge an der polnisch-ukrainischen Grenze das Angebot vorerst eingestellt. Das teilte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag mit. Zuvor hatte es Kritik von Flüchtlingsorganisationen und aus der Politik gegeben, die dem Lebensmittelproduzenten unsensibles Verhalten vorgeworfen hatten.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.